Interessengemeinschaft Hallertauer Modelleisenbahner e.V. - Joachim
Karpfenteich-Modul, Foto: Graßl
Einstieg
AKTUELL
Vorbild
Definition...
Modell (IHMB)
Wir stellen uns vor
Joachim
Unsere Module
Fahrtage/Fotogalerie
Vereins-Chronik
Vorbild + Modell
Veranstaltungs-Archiv
unbekannte Fotos
www.bockerl.de
letzte Änderungen
Seitenübersicht
Links
Impressum, Hinweise
Verfasser
Gästebuch
Gästebuch
.

Historiker

Ursprünglich wollte Joachim mit seinem Sohn Ulrich eine stationäre Modellbahn bauen. Diese entwickelte sich von einer t-förmigen Zungenanlage über eine Anlage in U-Form bis hin zu einer Rundumanlage - wirklich fertig wurde aber keine dieser Anlagen.
Mittlerweile haben sie sich beide voll und ganz dem Modulgedanken gewidmet und die stationäre Modellbahn zugunsten der Module aufs Abstellgleis geschoben.
Dass Joachim von Beruf Historiker ist, erkennt man unter anderem auch an der unglaublichen Genauigkeit und Akribie, mit der er ans Werk geht.

Seit 2010 ist er zudem eifriges Mitglied alias "jowiad" in diversen Internetforen. Anhand der Einträge läßt sich sehr schön verfolgen, wie Joachim seine Module baut und wie viele Gedanken er sich dazu macht.

Seit 2015 betreibt er eine eigene Webseite www.Holledauer-Bockerl.de, die mit vielen Informationen zum Vorbild, insbesondere zur Zeit der Planungen und des Streckenbaues, sowie zu seinen Modellen eine hervorragende Ergänzung zu www.bockerl.de ist.
Unser Logo
bei der Arbeit selbst hergestellte Pflanzen
Joachim voll in Aktion beim Bau des Karpfenteich-Moduls, das selbst eingefleischten Botanikern gerecht werden dürfte...

Wolnzach

Der Marktflecken Wolnzach feiert im Jahr 2014 sein 1200jähriges Bestehen. Im Dezember ist eine Ausstellung im Rahmen der 1200-Jahr-Feier geplant, bei der natürlich auch der Wolnzacher Bahnhof im Modell nicht fehlen darf. Joachim ist mit Stefan dabei, die Station Wolnzach Markt in Epoche I, also zur Zeit der königlich bayerischen Staatsbahn nachzubauen. Wobei wir zugeben, daß auf den Langschwellengleisen auch mal historisch nicht ganz korrekt Nachkriegszüge unterwegs sind. ;-)
Besonders akribisch geht es bei der Vorbildrecherche zu. Die brachte auch schon so einige Überraschungen, wie zum Beispiel ein Lokschuppen, der in der Nähe der Rampe stand.

In den Internetforen schreibt Joachim recht ausführlich zu den Fortschritten bei der Recherche, zu den Nachbauten und auch zur Bauweise, wie die ungewöhnlichen und aufwendigen Modelle hergestellt werden :

http://h0-gleichstrom.forumprofi.de
http://projekte.lokbahnhof.de
http://www.h0-modellbahnforum.de


Streckenmodule

Joachim kann bereits einige Streckenmodule sein Eigen nennen. Wie sehr sie mit Hingabe gestaltet sind, kann man schön anhand des Karpfenteich-Moduls in mehreren Internetforen nachvollziehen:
http://projekte.lokbahnhof.de
http://www.nexusboard.net
http://www.modellbahn-community.net Modul Karpfenteich
http://www.modellbahn-community.net Diskussion zum Modul Karpfenteich

Karpfenteich
Karpfenteich

Trauerweide Kohlhuber-Denkmal
Trauerweide und Kohlhuber-Denkmal


Frauenried

Frauenried ist kein Bahnhof an der Hallertauer Lokalbahn. Das Vorbild für Frauenried ist der Endbahnhof Frauenwald der Kleinbahn Rennsteig-Frauenwald. Der interessante Gleisplan aus Thüringen wird mit bayerischen Gebäuden versehen - so passt er auch in unsere Gegend. Zugunsten Wolnzach ruht das Projekt derzeit.

http://www.nexusboard.net
http://www.modellbahn-community.net Endbahnhof Frauenried
http://www.modellbahn-community.net Diskussion zum Endbahnhof Frauenried



Zurück zum Einstieg Ulrich .