Interessengemeinschaft Hallertauer Modelleisenbahner e.V. - IHMB - Fahrtage November / Dezember 2005
Radlunfall, Dez. 2005, Foto: Graßl
Einstieg
AKTUELL
Vorbild
Definition...
Modell (IHMB)
Wir stellen uns vor
Unsere Module
Fahrtage/Fotogalerie
Dez 2014
Dez 2013
Dez 2012
Okt - Dez 2011
Dez 2010
Sommer 2010
April 2009
Dez 2007
Dez 06 - Jan 2007
Nov-Dez 2005
Dez 2004
Dez 03 - Jan 04
Mai 2003
Mrz 2002
Zusatzaktionen
Ferienprogramm
Auszeichnungen
Vereins-Chronik
Vorbild + Modell
Veranstaltungs-Archiv
unbekannte Fotos
www.bockerl.de
letzte Änderungen
Seitenübersicht
Links
Impressum, Hinweise
Verfasser
Gästebuch
Gästebuch
.

4. Wuzerl-Treffen

geöffnet am 04.12.2005

in Haag/Amper

Eigentlich wollten wir das 2005er Treffen gar nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen. Aber zahlreiche Anfragen bewegten uns schließlich dazu, die Anlage "besuchertauglich" herzurichten und für einen Tag zu öffnen. Wir hatten zwar kaum Werbung gemacht, doch an dem Nachmittag des 4.12.2005 kamen rund 750 Besucher.
Die Anlage hatte einen völlig neuen Charakter. Die Module waren in Raummitte aufgestellt, während die Gäste um die ganze Anlage herumgehen konnten. Dieser Aufbau hat sich bestens bewährt.
Witzig fanden wir die Behauptung einiger Besucher, die Anlage wäre größer als die von 2004. Stimmt aber nicht: Es waren "nur" etwas über 40 Meter (im Vergleich zu 65 Meter).
Es war auch die Anlage, die bis jetzt am besten und abwechslungsreichsten zu fahren war. Hundling war das Zentrum des Personenverkehrs. Hier kreuzten die Personenzüge, auch ein Anschlußverkehr nach Thonhausen war eingerichtet. Der Güterverkehr spielte sich dagegen hauptsächlich in Au ab. Von dort gingen die Sperrfahrten in beide Sägewerke ab.
Auch das Ladegleis von Haag konnte mit einer Sperrfahrt bedient werden. Sie erfolgte von Schattenhausen.

Aufbauplan

Viele Besucher waren auch 2004 schon in Haag. Auch diesmal lief alles völlig reibungslos ab.

Festplatz Bf. Haag mit Sonderzug Brücke bei Langenbach November 2005 Streckenabschnitt bei Hundling Thonhausen Streckenabschnitt bei Waldeck


Der Fahrplan war für eine Modellzeit von 6 Stunden ausgelegt und funktionierte bestens. Die Zugdichte entsprach der von 2004. Es war immer irgendwo mindestens ein Zug unterwegs. Natürlich setzt das eine gewisse Disziplin voraus. Überlange Züge, Sonderverkehr oder gar fehlgeleitete Loks würden den Ablauf durcheinanderbringen.

Im Jahr 2006 findet keine Ausstellung in Haag statt. Wir halten statt dessen eine große Ausstellung zum Jahreswechsel 2006/2007 in Rudelzhausen.


Zurück zum Einstieg Ausstellung Dezember 2004 .