Interessengemeinschaft Hallertauer Modelleisenbahner e.V. - IHMB - Festwochenende 16.-19. April 2009
Teil des Arrangements in der Mehrzweckhalle Haag, April 2009, Foto: Graßl
Einstieg
AKTUELL
Vorbild
Definition...
Modell (IHMB)
Wir stellen uns vor
Unsere Module
Fahrtage/Fotogalerie
Dez 2014
Dez 2013
Dez 2012
Okt - Dez 2011
Dez 2010
Sommer 2010
April 2009
Programm 2009
Dez 2007
Dez 06 - Jan 2007
Nov-Dez 2005
Dez 2004
Dez 03 - Jan 04
Mai 2003
Mrz 2002
Zusatzaktionen
Ferienprogramm
Auszeichnungen
Vereins-Chronik
Vorbild + Modell
Veranstaltungs-Archiv
unbekannte Fotos
www.bockerl.de
letzte Änderungen
Seitenübersicht
Links
Impressum, Hinweise
Verfasser
Gästebuch
Gästebuch
.

100 Jahre Eisenbahnlinie Langenbach - Enzelhausen

Festwochenende 16. bis 19. April 2009, 13°° bis 18°° Uhr

in Haag/Amper (Rathaus)

Plakat zur 100-Jahr-Feier in Haag a. d. Amper

Fotos gesucht!

Nachdem wir nur 15 Leute sind, hat von uns kaum jemand Zeit gefunden, zu fotografieren. Insbesondere brauchen wir Fotos vom umfangreichen Rahmenprogramm (Dampfzugfahrt, Sonderausstellung zum Bahnhof Haag, im Pausenhof der Schule, Schulaula, Kindereisenbahn, Kirche etc.), die wir weiter nutzen und veröffentlichen können.
Bis jetzt haben sich nur sehr wenige gemeldet, ein bissl mehr als 0,09% (6 Leute) könnten es schon sein...


Schon Jahre zuvor war das Streckenjubiläum als großes Ziel immer wieder Thema bei uns. Die Vorbereitungen zum Festwochenende selbst liefen dann über eineinhalb Jahre.
Wir haben so ziemlich alle Energie investiert. Und es hat sich geloht, wie wir meinen!

Am Anfang stand die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Dass wir mit Einverständnis des Gemeinderates die Haager Turn- und Mehrzweckhalle nutzen konnten, war optimal. Trotzdem verursachte selbst die große Halle einige Kompromisse in der Anlagenausdehnung, was zwar die Planung erschwerte, aber gemeistert wurde.
Im Eingangsbereich waren einige Originalteile und das Fahrkartenhäuschen, seitlich davon ein Filmvorführraum aufgebaut. Erst dann betrat der Besucher die Halle.

Aufbauplan der Ausstellung April 2009
Alle Vorbildnachbauten wie Bahnhöfe und Streckenmodule konnten nicht nur in der richtigen Reihenfolge, sondern auch in der richtigen Ausrichtung positioniert werden. So lief die Strecke von einem Schattenbahnhof (hier "Langenbach" genannt") über Haag nach Attenkirchen, Au, Enzelhausen nach Wolnzach. Der Anschlußzug in Enzelhausen fuhr nach Puttenhausen, Sandelzhausen und Mainburg. Alle weiteren Nachbauten wie das Rudelzhauser Schulhaus oder verschiedene Brücken waren zwischen den entsprechenden Stationen plaziert.

erste Module in der Halle, 8.4.09 die Module stehen, 9.4.09
Wir begannen mit der Anlieferung am Abend des 8.4., anfangs verlierten sich die Module in der riesigen Halle. Zeitgleich erfolgte die Ausschmückung der Wände durch den Haager Kindergarten. Der Aufbau folge am Gründonnerstag. Bereits am Nachmittag konnte der erste Triebwagen die knapp 110 Meter Streckenlänge bereisen. Was noch über die Osterfeiertage andauerte, war der Aufbau der vielen Kleinteile, wie Filmraum, Vorbildteil, Stelltafeln, Uhren, Telefon, Seilabsperrung etc. und das Herrichten der Anlage auf Fahrplanbetrieb.

Mainburg, 14.4.09 Enzelhausen, 18.4.09
Es gab viele neue Module zu bestaunen. Der Bahnhof Mainburg war zwar landschaftlich noch nicht ausgestaltet, aber bereits voll betriebsfähig und mit den typischen detaillierten Gebäudemodellen bereits als solcher zu erkennen. Mit dabei waren auch einige bekannte Modelle. Der Bahnhof Enzelhausen war erstmals von der Straßenseite zu sehen und bewährte sich trotz gewisser "Altersschwäche" noch erstaunlich gut.
Bestens bewährt hat sich die doppelte Personal-Besetzung aller Betriebsstellen. Alleine konnten wir den Personalbedarf nicht mehr stemmen. Also luden wir als einmalige Aktion einige geschickte Gastfahrer ein, die vorher trainiert wurden, nach Fahrplan zu fahren. Sie unterstützten uns tatkräftig und hatten viel Spaß dabei. Wann kommt man schon in den Genuß, auf einer solch großen Anlage zu fahren?

Hp. Puttenhausen Hp. Sandelzhausen Bf. Haag
Besucher, 18.4.09 Besucher, 18.4.09
Besucher, 18.4.09 Schlange am Eingang, 19.4.09
Obwohl wir mehrfach darauf hinwiesen, die Ausstellung möglichst am Donnerstag oder Freitag zu besuchen, kamen die Besucher recht unterschiedlich:
Tag Besucherzahl
Do, 16.04.2009 ca. 480
Fr, 17.04.2009 ca. 570
Sa, 18.04.2009 ca. 1400
So, 19.04.2009 ca. 3100
Zählt man die geladenen Gäste der Eröffnung am Mittwoch Abend und die Schulklassen am Montag Vormittag hinzu, waren es insgesamt über 6200 Besucher, die in der Mehrzweckhalle unsere Modulanlage gesehen haben. Doch die Zahl derer, die nach Haag gekommen sind, liegt noch höher. Wir wissen von einigen, die am Sonntag lieber im Biergarten geblieben sind. Die Schlange vorm Eingang hat viele abgeschreckt, obwohl die Wartezeit mit angeblich 5-15 Minuten eigentlich gar nicht so lange dauerte.


Es gab auch ein kleines Preisausschreiben. Rund 980 Zettel wurden abgegeben. Die Preise sind mittlerweile ausgelost und verschickt worden:

1. und 2. Preis: (Familienkarte für eine Fahrt mit dem Zug Bayerischen Localbahnvereins)
Johann K., Sünzhausen
Katharina S., Willertshausen/Au

Bausatz groß (Faller oder Auhagen)
Rolf K., Au
Anton H, Nörting
Korbinian H., Untermarchenbach
Tanja K., Kirchdorf

Bausatz klein (Faller oder Auhagen) oder Stifteset
Werner B., Moosburg
Franz K., Moosburg
Gregor L., Pfaffenhofen
Klaus M., Neufahrn
Kerstin H., Freising
Joachim S., Haag a. d. Amper

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Spendern der Preise und gratulieren den Gewinnern!

unsere Damen bei der Vorbereitung der Eröffnung, 15.4.09
Traumhaft war die Unterstützung durch unsere Damen. Hier helfen beispielsweise alle zusammen, um kleine Häppchen für die Eröffnungsfeier am Mittwoch Abend vorzubereiten.


Essensausgabe, 18.4.09 Aufbau Zelt, 15.4.09
Im Pausenhof der Schule, der sich direkt am Ausgang unserer Ausstellung anschloss, war ein teilweise überdachter Biergarten eingerichtet. Es gab Kaffee und Kuchen vom Frauenbund Haag, um die Getränke kümmerten sich die Unabhängigen Bürger und der Skiclub hatte Bock(erl)würste anzubieten. Vielen Dank an der Stelle für die tatkräftige Unterstützung!

Bahnsteigbau, 4.4.09
Bahnhof Haag, 18.4.09
Nicht nur die Modellbahn, auch die Dampfzugfahrten brauchten umfangreiche Vorbereitungen. Bereits im Herbst 2008 begannen wir, Paletten zu sammeln und anzuliefern. Mit dem Bau des Bahnsteiges brauchten wir zu dritt zwei Samstage. An dieser Stelle herzlichen Dank an die zuverlässigen Helfer. Die OSB-Platten hat die Fam. Hofmair dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.
Überprüfung bei der ersten Einfahrt des Zuges am Freitag Abend: Die Bahnsteige passen mit der Lage der Waggon-Einstiege zusammen. Gott sei Dank...

Schienenbus, 19.4.09 ehem. Bahnhofsagentur, 19.4.09 in der Bahnhofsagentur, 19.4.09
Zug bei der ersten Einfahrt, Halt zum Wasserfassen, 17.4.09 Zug bei der ersten Einfahrt, Halt zum Wasserfassen, 17.4.09
Am Bahnhof in Haag gab es einiges zu sehen: Den Schienenbus 998 207-5, viele alte Teile aus der Zeit des Personenverkehrs wurden im ehemaligen Agenturgebäude ausgestellt. Und - man höre und staune - seit 2009 gibt es in Haag einen Wasserkran für Dampfloks! Das urige Gebilde ist ein Eigenbau und war, wie die Bilder zeigen, gleich bei Ankunft des Leerzuges am Freitag Abend in Aktion.

Bahnhof Haag, 19.4.09 Zug bei der letzten Abfahrt, 19.4.09
Die beiden letzten Wagen (Vierachser) waren zwar nicht 100%ig stilecht, aber der Zuspruch der Fahrten erforderte es. Der Zug war am Sonntag voll besetzt. Viele nutzten die Gelegenheit, mit dem Dampfzug zu fahren. Es ist mit Sicherheit Jahrzehnte her, dass so viele Leute am Haager Bahnhof waren. Wären immer so viele Menschen mit dem Zug gefahren, dann wäre die Strecke nie stillgelegt worden...


Altmann-Loks in Haag, 19.4.09; Foto: Rudolf Riedl Altmann-Loks in Langenbach, 19.4.09; Foto: Holger Riedel
In den Pausen, wenn der Dampfzug zwischen Langenbach und Freising unterwegs war, konnten am Sonntag zwei hochmoderne Diesellokomotiven der Firma PCT / ARS Altmann in Haag besichtigt werden. War der Personenzug auf unserer Strecke, mussten die beiden Maschinen (G1206 und ER20) nach Langenbach und dort im Gleis 3 abgestellt werden.

Ampertalbahn, 18.4.09 Ampertalbahn, 19.4.09; Foto: Holger Riedel
Im Biergarten Schlossallee hatte die dortige Kindereisenbahn Zuwachs bekommen, denn es wurde eigens für das Wochenende eine zweite Eisenbahn aufgebaut. Auch Echtdampfmodelle kamen zum Einsatz.
Viele Fotos dazu auch auf der Internetseite der Ampertalbahn.

BDEF-Stand, 17.4.09 BDEF-Stand, 16.4.09
Zwei Vorstandsmitglieder des BDEF kümmerten sich alle vier Tage liebevoll um die zahlreichen Kinder. Es wurden Bausätze gebastelt, eine kleine Eisenbahn für Kinder in Betrieb gehalten usw.

KoTol-Stand, 18.4.09 KoTol-Stand, 18.4.09
Mit Erika Tolinski und Mario Koch aus Berlin haben wir zwei wertvolle und sehr sympathische Freunde gefunden. Als Firma KoTol bieten sie erstklassige und preiswerte Ladegüter an. Hopfensäcke, Kohlen, Fässer, Baumaterial... ein Blick in die Webseite lohnt immer! Hier sind sie im Gespräch mit dem bekannten Anlagenbauer Josef Brandl.

Eingangsbereich, 19.4.09
Auch im Eingangsbereich waren mehrere Verkaufsstände zu finden. Am Sonntag stand kurz vor 13:00 Uhr schon eine stattliche Zahl Besucher vor der Tür. Die Zeit 13:00 Uhr hat sich bewährt, denn wir hatten einmal bei einer Ausstellung schon um 12:00 Uhr geöffnet - aber in der ersten Stunde kamen nur wenige.

Wir suchen noch Bilder vom Festwochenende - unter anderem zur Vervollständigung dieser Seite!


Der Stress der Vorbereitungen und des Wochenendes selbst hat allerdings auch seine Spuren hinterlassen: Über die Hälfte der Mannschaft war anschließend krank (nein, keine Schweinegrippe, sondern eine ganz normale). Nicht nur deswegen wird es kaum eine vergleichbare Veranstaltung in der nächsten Zeit von uns geben. Wir betreiben die Modellbahnerei schließlich als Hobby und nicht kommerziell - da wollen wir auch wieder hin. Ein 100jähriges Jubiläum gibt es nur einmal. Das war uns allen die viele Arbeit wert!
Aber keine Angst: Wir stellen nach wie vor ab und zu auf Ausstellungen aus - nur wieder etwas kleiner. Sie werden rechtzeitig auf diesen Internetseiten informiert, wenn es soweit ist.

ausführliches Programm...

Zurück zum Einstieg Dezember 2007 .